joy to inspired in every day life.


Alex Austen.

Alex ist ein unglaublich talentierter Liedersänger, der selbst seine Texte schreibt und für seine Straßenmusik in Erfurt bekannt ist. 

Durch seine unbändige Stimme und seinen anspruchsvollen gefühlvollen Themen nimmt er einen auf all die Reisen mit, die er in seinen jungen Jahren schon angetreten ist. 

Sein sehnsuchtsvolles Wesen verlangt nach der Ferne und dem Ruf nach Freiheit, dass man im Kern seiner Musik nachspüren und nachempfinden kann.

Zur Zeit arbeiten wir gemeinsam an seinen ersten Album, dafür stand er in meinen Atelier Model, worauf eine Öl Malerei folgen soll. 

 

 

Seine Lieder kann man über Spotify hören:

https://open.spotify.com/artist/1YbBNHI3xiwG6IBBm7KrHN?si=4tdbiNguTIeZjfx0SDEWPA

Die ersten Arbeiten in Öl.

 “Destiny is a feeling you have that you know something about yourself nobody else does. The picture you have in your own mind of what you’re about WILL COME TRUE. It’s a kind of a thing you kind of have to keep to your own self, because it’s a fragile feeling, and you put it out there, then someone will kill it. It’s best to keep that all inside.”

- Bob Dylan

 

Ich arbeite weiter an den ersten Ölarbeiten auf Leinwand, bei dem Prozess entstehen wunderbare neue Erkenntnisse, die von dem unterschiedlichen Auftragen mit Pinsel und Spachtel bis zu den unfassbar vielen variablen Farbverläufen hinreichen.

Das Atelier.

Interkulurelle Abende im Atelier• Winter 2021


Das Projekt steht für einen Hafen, an dem Studenten und junge Erwachsene aus dem Ausland den ersten Kontakt der Erfurter Kultur- und Theaterlandschaft im Atelier Reservoir erfahren dürfen.

Ein Mal monatlich findet der interkulturelle Abend statt. Das Atelier Reservoir bietet neben einer Fläche zum Projizieren von selbstgedrehten Filmen, einen großen Tisch zum Kreativen Austausch und gemeinsamen Essen.

Die Teilnehmer übernehmen dabei unterschiedliche Aufgabenbereiche, wie beispielsweise das Kochen traditioneller syrischer Küche oder das Vorlesen eigener geschriebener Texte und Zeigen eigener Theaterstücke.

Neben den Austausch soll vordergründig ein Raum geschaffen werden, indem neue ausländische Studenten und junge Erwachsene sich kennenlernen dürfen und eine Brücke der Kulturen entsteht. Für viele Ankömmlinge ist es schwierig, durch ihre Sprachbarriere erste Kontakte zu schaffen und einen Einblick in die kulturelle Szene zu erlangen.

Der Kanal der Kunst, der Musik und des Theaters soll diese Barriere durchbrechen und somit Anlaufstelle und Hafen für neue und erste Erfahrungen bringen, die den Teilnehmern helfen in Erfurt anzukommen und sich auf ihre Individuelle Art und Weise ausdrücken zu dürfen. Die Spendeneinnahmen sollen an syrische Studenten gehen, welche Mittel benötigen, wie sich z.B. einen Laptop anzuschaffen.

Monte Pego • Herbst 2021


Spanien mon Amoure. Wieder ein Mal darf ich nach Spanien reisen, mit dem Auftrag in einen wunderschönen Haus eine Wandmalerei zu erschaffen. Nahe Valencia, sehr weit südlich zwischen einen langen weißen Sandstrand und unzähligen Bergen und Hügeln liegt das kleine Dorf Monte Pego. An einen dieser Hügel erstrecken sich weit auseinander liegende Finkas im strahlenden Weiß. Eine von Ihnen ist für mich ein kurzes Zu Hause geworden , ganz getreu des marrokanischen Stils zeichnet dieses Haus nicht nur den wunderbaren Pool aus, sondern auch die ganze Architektur innen wie Außen sind besonders verspielt mit Korbgeflechten , großen Laternenkerzen, Sitzecken mit vielen Kissen und einem unglaublichen Fernblick auf das Land. Jeden Abend wenn die Sonne über dem Meer hängt fühle ich der warmen Sommerprise nach und meditiere, indem ich zeichne, skizziere oder an der Wandmalerei arbeite. Ich bin dankbar für diese Pause, abseits der Schnelllebigkeit.

Offenes Atelier zu Kultur flaniert •2021.


Am Sonntag fand Kultur Flaniert statt, auch bei eisigen Temperaturen hielten wir die Stellung im Atelier und begrüßten viele Besucher , die bei guter Musik von Adam Alazawe Einblicke von dem gesamten Studio erhielten 

Pals. Costa Brava


Adams Vinyl Sessions in the morning.


Die musikalische Veranstaltungsreihe "In San Podcast" von Adam auch bekannt als Dj Serdab, im Atelier ist ein Experiment, die unsichtbaren Wellen der Musik in Form von Vinyl auszusuchen, zu empfangen und dann in die Luft zu verteilen. Eine andere Welt als im Club. Die Atmosphäre ist menschlich, lustig und nicht geplant inspiriert aus dem Moment. 

Leben und Erleben. Bewegende Musik, die nicht nur am Abend kommt, sondern auch wenn frühs das erste Licht durchbricht, und die Musik zur Quelle der Freude wird und zu strahlen beginnt.

Adam wollte immer diese Energie der Musik mitteilen und vor allem nicht unter Alkohol, sondern bei Kaffee und Veganen Essen. Er spielt unterschiedliche Musik, vom Folk bis zu Techno, von traditioneller bis hin zu Welt-Musik.

     

 

Alle Sets gibt es unter folgenden Link zu hören:

www.mixcloud.com/adam-alazawe


Fotograf: Robert Hartung 

Brühgruppe • Sommer 2021


Kunst und Kaffee zusammenzubringen ist der Genuss eines intensiven Geschmackes, dem Empfinden einer Ästhetik durch Kunst und ihrem tiefen Nachempfinden eigenerer Gedanken- und Gefühlswelten, einfach eine Sinneserfahrung durch Gaumen und Augen. Der Geruch der gemahlenen Bohne gepaart mit dem Aufbringen eines Pinselstriches auf eine raue Leinwand und dem Zusammenkommen verschiedener Individuen haucht dem Atelier eine befruchtende und inspirierende Atmosphäre ein. Die Brühgruppe geleitet durch Jakob,  steht vor allem für seine wechselnden Bohnenvielfalt. Und Kaffee ist nicht gleich Kaffee. Von der Bodenbeschaffenheit und dem Klima, über den Anbau und bis zum Röstverfahren wirken verschiedene Faktoren auf den Geschmack der Kaffeebohne ein. In die unterschiedlichen Noten der Bohne einzutauchen macht die Brühgruppe zu einer Passion, die dir die Vielfältigkeit des Geschmackes aufzeigen wird. 

Ödner Kanat.


Ich durfte für den Musiker das Cover shooten.

Nun könnt ihr auf allen Kanälen wie unter anderen auf Spotify die Musik anhören. 

Traditionelle mesopotanische Klänge gepaart mit einen eingehenden Rhythmus und einer tiefgehenden Stimme lassen dich in den Orient verführen.

Barcelona & Costa Brava.


Die Costa Brava ist die Perle Spaniens. Von Barcelona bis hin zu Quadaques erstrecken sich einzigartige Felsen Küsten, die eine große Inspirationsquelle für den Künstler Salvador Dali waren. Ihr korallenähnliches Aussehen ist einzigartig. Der Cap de Creux am östlichsten Punkt des Landes erschließt neben diesen Gesteingebilden auch einen unglaublichen Fernblick bis hin zu den Pyrenäen Frankreichs. Dali selbst erbaute sich dort sein Haus, damit er der erste Mann Spaniens sein konnte, der mit der Sonne aufwacht. 

"Dort war es wo ich lernte, arm zu werden, mich einzuschränken und meine Gedanken auszufeilen, so dass sie die Wirksamkeit einer Axt bekamen. Dort schmeckte Blut nach Blut und Honig nach Honig. Ein Leben, das hart war, ohne Metapher und ohne Wein, ein Leben mit dem Licht der Ewigkeit" 

Begur und Quadaques sind wohl die schönsten Orte dieser Küste. 

Neben Dali sind wohl die interessantesten Künstler: Miro, Gaudi, Picasso und die vielen Straßenkünstler die Barcelona zu einer bunten Stadt zaubern.

Zerdescht.


Atelier café.


Wir freuen uns, das Atelier Café eröffnen zu können. Wer Lust auf einen Kaffee, Espresso oder Cappuccino zum Mitnehmen hat, kommt einfach kurz beim Atelier Reservoir vorbei! Das Beste daran: Mit jedem  Getränk spendet ihr einen Euro an lokale Künstler & Musiker! Während der Öffnungszeiten wird ein DJ vor dem Fenster auflegen! 

Support by Kreativ Tankstelle. 

Wenn ihr Interesse habt, erzähle ich euch etwas mehr über das Projekt miteinander füreinander und was es mit dem offenen Atelier auf sich hat!

Bitte haltet genügend Abstand, während ihr auf euer Getränk wartet und lasst die Berührung durch die Musik stattfinden!

Gold statt Braun • 2021


Wir schreiben den 8. Mai . Die ganze Kultur steht mit ihren goldenen Bändern für eine bunte Vielfalt in der Stadt Erfurt ein. Mit vielen verschiedenen Aktionen!!! Wie Performance, Konzerte , das ausrollen des goldenen Bandes , Regenschirme niederlegen. So wollten wir auf diesen Tag aufmerksam machen! 
Auch das Atelier Reservoir bot straßenmusikern eine Fläche und hatte vor, eine Kunst Fläche im innen Raum zu erschaffen , auf der ein syrischer Freund seine ganz persönliche Geschichte erzählt: ein wichtiger Film , der Augen öffnen kann! Ein Film den man von außen beobachten sollte . Doch dazu kam es nie! 
Während ich die Vorbereitung für diese Aktion in meinen Raum organisierte und den Beamer aufstellte, trafen drei Busse der Polizei ein ! Sie kamen von jeder Straßenseite und umzingelten das Atelier, kurz darauf stiegen ca. 10 Polizei Beamten aus den Bussen und bauten eine Mauer vor dem Atelier auf. Drei syrische Freunde wurden in die Mangel genommen , während andere Personen für die Polizei als ungefährlich erschienen. Sie mussten sofort ihr Personalien herausgeben und wurden zur Rede gestellt. Nachdem ich den ordnungsbeamten hereinbat, folgten ihm vier Polizisten. Auf die Frage was sie in meinen Atelier suchen , antworteten sie mit dem Argument sie wären die schutzbegleitung des Herren. Nach der Klärung meiner Aktion, ein Film von innen zu zeigen, den man außen betrachten kann, wurde alles aufgelöst. Ich selbst erhielt eine Anzeige! Es wurden zusätzlich Fotos gemacht . 
Ich durfte diesen Film an diesen wichtigen Tag nicht ausstrahlen! 
Mir ist völlig unklar, weshalb so von der Polizei gehandelt wurde. 


Land art |Ladys Walk.

Inspieriert von Richard Long Walk The Line